14.08.2019

Rationalisierungsschutz IKK Nord

Nach einem ersten Gespräch im Mai über Grundsatzpositionen zur Beschäftigungssicherung bei der IKK Nord hat die GdS den Arbeitgebern jetzt einen Entwurf für eine Neuregelung des Rationalisierungsschutztarifvertrages übermittelt. Die GdS will die Digitalisierung so mitgestalten, dass nicht Personal abgebaut, sondern weiterentwickelt wird. Neben frühzeitiger und stetiger ...

Nach einem ersten Gespräch im Mai über Grundsatzpositionen zur Beschäftigungssicherung bei der IKK Nord hat die GdS den Arbeitgebern jetzt einen Entwurf für eine Neuregelung des Rationalisierungsschutztarifvertrages übermittelt. Die GdS will die Digitalisierung so mitgestalten, dass nicht Personal abgebaut, sondern weiterentwickelt wird. Neben frühzeitiger und stetiger Qualifizierung der Beschäftigten setzt der GdS-Entwurf auch auf Möglichkeiten von alternierender Telearbeit und Home-Office.